Per aspera ad astra.

Per aspera ad astra. – Durch die rauhen Anfänge zu den Sternen.
Der Weg ist das Ziel, so leicht wie es dahergesagt wird, ist es nicht. Erkenntnisse und Lebensphilosophien vereinen sich in einem Tumult von Tugenden, Gefühlen und Einstellungen.

  • Hoffnung: am Ende die Sterne zu erreichen.
  • Glaube: an die eigene Stärke
  • Mut: dieses Wagnis einzugehen
  • Kraft: die es unweigerlich kostet

aber auch:

  • Sorge: die Rahmenbedingungen sind prekär
  • Angst: vor dem Versagen
  • Unzulänglichkeit: der innere Schweinehund und die Prioritätenwahl

spiegeln den Anfang der Dinge.Das erste Semester hat begonnen. Ein Traumzustand auf den ich viele Jahre hingearbeitet habe. Es gibt kein Weg zurück (Wolfsheim) … und dieser Weg (Naidoo) begleiten mich durch diese Zeit. (U.a.: Nightwish, Evanescence, Disturbed… und viele mehr)

Warum ich das hier in meinem Blog verfasse ist leicht zu erklären. Ich bin ich und ich bin Mensch. Auch wenn ich manches mal übermenschliches verlange von mir. Ich habe dieses Studium gewählt, weil es genau das ist was ich immer wollte. Es war mein Traum auf Lehramt studieren zu können. Und das schon bevor ich auf dem zweiten Bildungsweg mein Abitur machte. Damals wusste ich nicht, dass ich alleinerziehend mit zwei wundervollen Kindern an den Start gehen würde. Ich wachse mit meinen Aufgaben, stetig und unterstehe dem Motto des lebenslangen Lernens. Und heute? Die erste Woche ist vorbei. Ich bin geschlaucht… die Woche hat eine Menge Energie gekostet und nicht zuletzt weil die Unorganisiertheit der Hochschule so manch eine Sonderregelung in der Kinderbetreuung mit sich brachte. Sei es drum, ich klage nicht… vielmehr möchte ich erreichen, das über den Tellerrand geschaut wird. Jeder hat seine eigene Geschichte, jeder sein eigenes Päckchen zu tragen. Halten wir die Augen offen… freundlich, empathisch und sozial.

Sinnierende Grüße Mel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s