Klingelbeutel im Schulgottesdienst

Am gestrigen Weltreformationstag entstand die evangelische Kirche. Fürwahr ein beeindruckendes Datum, für diejenigen, deren Religion da ihre Heimat findet.

Soweit so gut, doch die Schülerinnen und Schüler einer Norderstedter Gesamtschule (Staatsschule in Schleswig-Holstein!) wurden gestern verpflichtet an einem Schulgottesdienst teilzunehmen (bis Klasse 9 verpflichtende Teilnahme und ab Klasse 10 freiwillig). Das Programm sei dahingestellt, der eine geht darin auf, der andere langweilt sich…

Aber was in aller Welt hat bei so einer Veranstaltung ein Klingelbeutel verloren??? Ich kann es nicht begreifen, das geht nicht in meinen Kopf. Wie kann man minderjährigen Schülerinnen und Schülern das Geld aus der Tasche ziehen? Mit welcher Berechtigung, frage ich?

Ich vertrete zusätzlich die Meinung, dass so eine Veranstaltung, wenn dann gänzlich freiwillig angeboten wird. Einfach mit Rücksicht auf andere Religionen. Oder veranstaltet die Schule demnächst auch zu jedem katholischen, muslimischen, apostolischen (und vielen anderen Glaubensgemeinschaften) Feiertag einen Gottesdienst o.ä.?

Ganz zu schweigen davon, dass ich mich als Lehrerin in Spe dafür verantwortlich fühle, den Kindern und Jugendlichen einen objektiven Zugang zu ermöglichen, der eben nur Türen zeigt. Werte, Normen und Verständnis für andere Weltanschauungen darstellt. Für mich hat in einer Staatsschule eine verpflichtende evangelische Veranstaltung nichts verloren, es sei denn sie steht im aktiven Betrachtungswinkel anderer Kulturen und Religionen. Unter diesem Hintergrund bin ich fassungslos, wie man dann auch noch die Dreistigkeit besitzen kann, den Klingelbeutel mit teils „naiven“ SchülerInnen-Gold zu füllen.

sprachlos… und doch nicht…

mel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s