Twitter – live in action in der Bildung

mdclogolink2

Gestern wurde ich über Twitter von Andreas Mertens gefragt, ob ich bei der heutigen „E-learning und E-Teaching“- Weiterbildung einen Gastvortrag in Darmstadt halten möchte. Kennengelernt hatten wir uns auf dem EduCamp in Ilmenau vor eineinhalb Wochen. Gesagt, getan – nach Baden Württemberg, Mecklenburg Vorpommern und Thüringen also heute nun in Hessen unterwegs. (Mel on tour)

Vielen Dank an Andreas und Tobias für die Möglichkeit die Maschendraht-Community und den LdL-Tag an der PH-Ludwigsburg zu positionieren! Und nicht zu vergessen: die Wertschätzung. Ihr seid ein tolles Team und ich freue mich, wenn wir wieder gemeinsam etwas auf die Beine stellen.:)

Natürlich blieben manche Fragen offen und wenn man bedenkt wieviel Web 2.0-Theorien umhergeistern muss es „Unwissenden“ so vorkommen, als ob es ein Mysterium ist, das viel Zeit kostet. sl-talk1Diese Zeit möchte gerechtfertigt sein, also beschäftigen wir uns weiter mit der Frage: Wo ist der Mehrwert für die Lehre im Web 2.0?- und versuchen diese transparent zu beantworten. Dennoch bleibt eine Konstante in diesem Kontext, die durch nichts zu ersetzen ist. Die Erfahrung verknüpft mit Erfolgen in der Lehre oder wie es so schön heißt, an der Front.

Unter anderem kam die Frage auf, ob es irgendwo ein Unterrichtskonzept zum Thema: „Verhalten im Internet“ gibt. Hierbei half uns wieder das Werkzeug Twitter:

twitter-unterricht

Mein Retweet damit die Frage an mehr Follower gehen konnte:

twitterretweet2

Und die Antwort an mich:

twitterantwort

Vielen Dank für die spontane Reaktion, Sigi!🙂 Du hast damit den gesamten Kurs beeindruckt und bewiesen, dass Twitter ein nützliches Tool für die produktive Vernetzung ist!🙂

Wünsche dem „E-Learning-Kurs“ in Darmstadt auch für Morgen einen Tag voller Impulse und Ideen.

Wer live dabei sein möchte verwendet einfach den  Hashtag: #ees02

Für mich war es jedenfalls ein gelungener Ausflug ins Hessische Bildungssystem, welches ich im November als Referentin (dank der Veranstaltung) wohl noch genauer betrachten werde. Freue mich darauf, denn die gemeinsame Wissenskonstruktion kennt keine Bundesland-Grenzen im „Lehren und Lernen 2.0“.

Viele Grüße, Mel

2 thoughts on “Twitter – live in action in der Bildung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s